Komparation der Arbeitslosigkeit der Frauen in Wien und in Bratislava

Úplný text príspevku

Vydanie vedeckého časopisu číslo 2015-02
Čítať príspevok (PDF)


  • Typ dokumentu: časopis
  • Typ príspevku: štúdia
  • Jazyk príspevku: nemčina
  • Publikované: 30. 6. 2015
  • Formát súboru: PDF
  • Veľkosť súboru: 831 kB

Irena Kleiner

In: Societas et iurisprudentia • 2015 • ročník 3 • číslo 2 • strany 105-119 • ISSN 1339-5467

Abstrakt: Diese Studie stellt eine übersichtsartige Bestandsaufnahme der weiblichen Arbeitslosigkeit in den Hauptstädten Österreichs und der Slowakischen Republik, Wien und Bratislava, dar. Der Vergleich zeigt einige Gemeinsamkeiten, wie zum Beispiel die stetige Zunahme der Arbeitslosenraten. Trotz der räumlichen Nähe bestehen allerdings wesentliche Unterschiede. Wien hat die höchste Arbeitslosigkeit aller österreichischen Bundesländer, während Bratislava die geringste Arbeitslosenrate aller Regionen der Slowakei aufweist. In Wien bestehen deutliche Unterschiede in den Arbeitslosenraten von Männern und Frauen, in Bratislava hingegen differieren die Arbeitslosenzahlen zwischen den Geschlechtern nur minimal. Auch in der Ausbildungs- und Altersstruktur der arbeitslosen Frauen unterscheidet sich der weibliche Arbeitsmarkt in Wien und Bratislava.

Schlüsselwörter: Frauen; Arbeitslosigkeit; Komparation; Wien; Bratislava; Österreich; Slowakische Republik.

URL: http://sei.iuridica.truni.sk/archive/2015/02/SEI-2015-02-Studies-Kleiner-Irena.pdf

Bibliografická citácia

KLEINER, I. Komparation der Arbeitslosigkeit der Frauen in Wien und in Bratislava. Societas et iurisprudentia [online]. 2015, roč. 3, č. 2, s. 105-119 [cit. 2020-01-01]. ISSN 1339-5467. Dostupné na: http://sei.iuridica.truni.sk/medzinarodny-vedecky-casopis/archiv/cislo-2015-02/komparation-der-arbeitslosigkeit-der-frauen-in-wien-und-in-bratislava/.